Bücherei

Bücherplanet
Die Schulbücherei der ALS – Ein Herzstück der Schule


Seit dem 15.Dezember 2009 ist der Bücherplanet der ALS in seinen neuen Räumen:
Schön hell ist es hier, die orangenen Sofas und diverse Sitzkissen bieten viele Möglichkeiten es sich lesegemütlich einzurichten.

Im Umzugsjahr hatte der Bücherplanet 900 Exemplare zum Entleihen. Bereits ein Jahr später konnte die 1.000-Buch-Marke geknackt werden. Seit dem Frühjahr 2013 sind es schon fast 1.500 Bücher, die entleihbar sind.
Alle Schulkinder und natürlich die LehrerInnen finden hier Lesefutter unterschiedlichster Art: viele Astrid Lindgren Bücher (klar!), diverse Folgen der Baumhaus-Reihe, Regale voller Sachbücher (Was ist Was und andere) aber auch Gregs Tagebuch oder Hanni und Nanni sowie Liliane Susewind und etliche mehr.

Einige Schülerinnen und Schüler nutzen die Bücherei auch sehr gerne außerhalb ihrer regulären Öffnungszeiten (im Moment jeden Tag in der ersten großen Pause von 9.20 bis 9.40 Uhr).  Wer z.B. in den PÄM-Zeiten oder in der BG eine Schmökerstunde einlegen möchte, ist hier genau richtig.

Einmal im Jahr kommen außerdem anlässlich des deutschlandweiten Vorlesetags ganz besondere Vorleser: im Jahr 2011 besuchten Bürgermeister Peter Rohrbach sowie Prinzessin, Hofmarschall und Gouvernante vom benachbarten Braunshardter Schloss den Bücherplaneten. 2012 waren Polizeihauptkommissarin Heidi Lenkering und Marie Bien  sowie Thorsten Brokuf von der Freiwilligen Feuerwehr Braunshardt zum Vorlesen und Erzählen da.

Und auch Autorenlesungen finden hier statt: Im Frühjahr 2012 war Wolfgang Lambrecht alias Herr Bombelmann zu Gast und stellte den dritten und vierten Klassen seine unterhaltsamen Bücher vor. In den Jahren zuvor waren bereits die Autoren Bettina Obrecht, Achim Bröger oder auch Ursula Fuchs schon Gast in der ALS.

Um das alles auf die Beine zu stellen, ist viel Hilfe nötig und zum Glück auch da:
Sieben engagierte Mütter sowie ein Vater und zwei Seniorinnen betreuen wechselweise die Ausleihe. Frau Baumann sorgt verantwortungsvoll für Ordnung und Organisation und wird dabei von Heike Malchow vom Vorstand des Fördervereins unterstützt, die auch regelmäßig neue Bücher anschafft.
Außerdem gibt es seit 2013 die Regelung, dass alle Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen bei Abgabe und Ausleihe in der Bücherei mithelfen können. Muss noch erwähnt werden, dass diese Aufgaben heiß begehrt sind?