Ganztagsangebot

Betreuung von Seiten der Schule (PÄM, bis 31.01.2018)

Seit dem Schuljahr 2008/2009 ermöglicht die Astrid-Lindgren-Schule im Rahmen eines Ganztagsprojekts in Kooperation mit der Betreuenden Grundschule Unterricht und Betreuung zwischen 7.00 Uhr und 17.00 Uhr.

Von 7.00 Uhr bis 7.30 Uhr können die Kinder für eine von einer Lehrkraft betreuten Frühaufsicht angemeldet werden. Dieses Angebot richtet sich an berufstätige Eltern.

Im Anschluss daran gehen die Kinder in ihre Klassen, wo sie bis 7.50 Uhr die Möglichkeit haben, in Ruhe anzukommen, zu malen oder zu spielen (Gleitzeit).

In der Zeit zwischen 12.30 Uhr und 13.30 Uhr findet eine Pädagogische Mittagsbetreuung (PÄM) statt. Daran können auch Kinder teilnehmen, deren Eltern nicht berufstätig sind (den Anmeldebogen für beide Angebote finden Sie auf der Homepage. Beide Angebote sind kostenfrei).

In der PÄM-Zeit stehen den Kindern folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

 

  • Mittagessen in mehreren Schichten, welches vom einem Caterer geliefert wird.
  • Hausaufgabenbetreuung
  • ruhiges Beschäftigen (z.B. lesen, bauen, basteln, malen) und Entspannen im Musikraum, arbeiten oder spielen nach Vorgabe im PC-Raum je nach Bedarf,
    spielen (z.B. Billard/Rollenspiele) oder bauen im Kombiraum der Betreuenden Grundschule,
  • Bewegung im Freien (Klettergerüst, Seile, Bälle)

    Derzeit besuchen etwa 100 Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen die PÄM.
    Wenn Sie die PÄM-Aufsicht oder ihr Kind in dringenden Fällen während der PÄM-Zeit erreichen möchten, rufen Sie unter der Nummer der Schule: 06150-2689, an. Sie werden dann weitergeleitet.Kinder, die die PÄM besuchen, benötigen bei Krankheit oder Fehlen aus anderen Gründen auch eine Entschuldigung für die PÄM.Rufen Sie bitte in diesen Fällen am Vormittag in der Schule an oder geben Sie ihrem Kind eine schriftliche Entschuldigung mit, wenn sie im vorhinein wissen, an welchen Tagen ihr Kind die PÄM nicht besuchen wird.An speziellen Tagen wie beispielsweise dem Pädagogischen Tag, beweglichen Ferientagen, Fasching usw. bekommen Sie über Ihre Kinder rechtzeitig einen Brief, in dem abgefragt wird, ob und wenn ja wie lange Sie an diesen Tagen eine Betreuung für Ihren Sohn oder Ihre Tochter benötigen.

Im Anschluss an die PÄM-Zeit übernimmt die Betreuende Grundschule bei Bedarf weiterhin die Betreuung. Benötigte Unterlagen zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage, schauen Sie sich auch die Informationen der Betreuenden Grundschule an.

Link: Betreuende Grundschule Weiterstadt

paem_tafel2